Web Analytics
-- End of Statcounter Code -->

I love you



Artemisia II
(58 Texte)



Treuer Prinz
(27.05.23)

Nicht glaube ich,
dass du nochmal
einen Menschen findest,

der dir immer wieder verzeiht
und dir an den Füßen
die Fußzehen
sauber leckt,

wenn du durch die
 noch so große Scheiße
wieder mal gelaufen bist.

Ich jedenfalls bleib dir treu.



Keine Chance
(23.04.23)

Du wärst eine Frau,
für die ich alles aufgeben würde,
wenn wir eine gemeinsame Basis hätten,

was wohl außerhalb jeglicher Realität liegt.



Meine Einträge
(23.04.23)

.. werden zwar mit der Zeit weniger,
aber immerhin erinnere ich mich an dich.

Du wirst mich auch nicht vergessen,
obwohl wir aus verschiedenen Perspektiven

aufeinander blicken.



Vampyr
(23.04.23)

Du trinkst Blut
und hast Eckzähne
wie scharfe Dolche.

Wenn du meinen Hals
mit deinen Lippen küsst,
hab ich keine Angst vor dem Biss

und geb mich ganz hin.



Eiskalter Engel
(15.01.23)

Eigentlich bist du
die erste Frau,

die mir frostig
vorkommt,

ohne Empathie
und Mitgefühl.

Das macht dich
interessant für mich.

Ich mag deine Kälte,
Manson lebt.

Lass uns töten gehn ..




Nicht schlimm
(15.01.23)

.. wenn es
toxisch endet
zwischen uns beiden.

Mann
knallt halt auf
wie vom Hochhaus

auf Asphalt.



Es muss
(20.12.22)

.. kein Kuss sein
und keine Berührung.

Ein Wort von dir reicht,
um mir Glück zu schenken,

MeDani



Eigentlich
(20.12.22)

.. ist Dani die beste Frau der Welt,
aber ich hab spontan immer
die Reißleine gezogen,

weil ich Angst hatte,
dass ich ihren Vorstellungen
nicht oder nur wenig entspreche

in der Realität.



Es wird Weihnachten
(18.12.22)

.. das Fest der Liebe
und ich denk an dich

und wünschte dich
still zu mir,

an meine Seite.



Es gibt kein zurück zu uns
(03.06.22)

.. weil ja alles war zwischen uns
doch leider nicht und niemals hielt.

Es gibt kein zurück zu uns,
nicht heute und nicht später,

auch wenn ich deine Füße
immer liebte als mein Fetisch

und deine schöne Wäsche.



Hart sein
(31.05.22)

.. kannst du wirklich,
doch das kommt aus
frühkindlichen Erfahrungen.

Da musst du irgendwo
ein Manko erfahren haben,
ein frühes Leid oder Entbehrung.

Keiner wird geboren wie er ist.



Nicht weiß ich
(31.05.22)

.. ob wir uns lieben oder hassen,
nur weiß ich, dass wir uns

nicht gleichgültig sind.




Auch wenn
(31.05.22)

.. wir voneinander gingen,
weil du deine harte Seite zeigtest

oder weil ich mal ausflippte
und dir extrem böse Worte widmete,

gibt es kaum ein Paar im Internet,
das länger überdauert hat.

Viele Pausen, viele Trennungen
und doch immer sich findend.

Vielleicht spielst du nur mit mir,
vielleicht spiele ich mit dir.

Doch das Spiel darf niemals enden.




Als du gingst
(31.05.22)

.. beim letzten Mailen,
da lief mir eine Träne runter,

aus den Augen über die Wange
direkt auf meine Brust.

Und ich wusste plötzlich:
Hier werde ich mir

eine Rose stechen lassen.



Rosenkind
(31.05.22)

.. du wirst immer ein Teil von mir sein,
immer in meinem Herzen, meiner Seele leben.

Ich werde dich halten über alle Zeiten
wie man das Liebste hält.

Selbst wenn du mich vernichten willst.
Aber keine Angst meine Geliebte:

Ich bin unsterblich.



Traurig
(31.05.22)

.. war ich immer,
wenn du von mir gingst.

Du, die ich liebe
und niemals aufgebe.

Halten werde ich dich
mit jeder Hautpore

bei mir.



Trauer
(31.05.22)

.. spüre ich und Wut
und Einsamkeit.

Trauer um dich,
Wut um die Welt,

Einsamkeit um mich.





Keinen Sex
(29.05.22)

.. mehr will ich mit dir,
den du dir doch woanders holst.

Wärme will ich dir geben
und das Gefühl von Geborgenheit.

Auftauen möcht ich dein Herz,
damit es nicht auf Dauer erfriert.

Du bist ein Mensch mit Gefühlen
und du sollst spüren, dass du fühlst.

Mir kannst du nichts vormachen.




Waffenstillstand
(29.05.22)

Könnten wir beide mal
nur heute für einige Minuten

die weiße Fahne hissen
und uns offen ins Gesicht sehen?

Du wirst es nicht glauben,
aber ich will dich einfach mal

nur in den Arm nehmen.



Zwei Minuten Glück in Fantasie
(29.05.22)

Du siehst mir in die Augen,
ich seh dir in die Augen.

Begegnung im Seelensee
der verleugneten Liebe.

Zwei Münder treffen sich,
unabsichtlich kämpfen

Zungen miteinander
im Speichelfluss der Lust.

Endlich haben wir uns
für diese zwei Minuten,

die mir alles aufwiegen.




Nela B.
(28.05.22)

Du glaubst doch nicht,
dass ich dich gehen lasse.

Du glaubst doch nicht,
dass ich fertig bin mit dir.

Du glaubst doch nicht,
dass ich dich aufgebe,

nur wegen dem üblichen Zoff zwischen uns.




Irgendwie
(28.05.22)

.. musst du mich schon für krank halten,
dass ich überhaupt noch an dich denke
und hier für dich weiterschreibe.

Das kann schon wirklich sein,
dass ich krank bin,
seelenkrank.

Doch ich bin gern krank um dich.



Eigentlich
(25.02.22)

.. ist ja alles wirklich total egal,
solange mein Herz für dich schlägt
und meine Seele für dich schwingt.

Wie könnt ich dich vergessen,
wo ich von dir besetzt bin
und jeder Tag ohne dich

nicht wirklich existiert.



Wir Männer
(25.02.22)

.. sind dran schuld,
dass du wurdest wie du bist:

Wir haben dich immer
und immer wieder nur benutzt.

Schon beim Cypbersex
musstest du uns befriedigen.

Wir haben dich gezwungen,
uns am Telefon beim Wichsen zuzuhören

und wir haben dich genötigt,
"Two and a half men" anzusehen.

Und wir dateten dich
aus allen Ecken zum Bumsen.

Hamburg war für dich
keine wahre Entfernung.

Und wir zwangen dich,
deine Sexreisen zu unternehmen.

Wir Männer sind Schweine,
aber du hasts genossen.

Wetten?



Nie
(19.05.22)

.. hast du mich gefragt,
was mich am meisten erregt.

Doch ich sag es dir:
Meine höchste Erregung

ziehe ich aus dem Orgasmus
einer mir unterworfenen Frau.

Ich muss ihr dabei ins Gesicht sehen.



Das Gute und Schöne
(18.05.22)

.. ist ja die Tatsache,
dass du bei allen Wandlungen,
die du durchzogen hast,

dir immer im Elementaren
treu geblieben bist.

Dafür meinen Respekt.



Deine Küsse
(18.05.22)

.. waren zuletzt eher gleichgültig,
unbeteiligt, emotionslos.

Doch für mich war jeder Kuss
eine kleine Glückspraline.

Schade, dass die Packung schon leer ist.



Wunschtraum(a)
(17.05.22)

Komm noch einmal zu mir,
berühre meine Lippen
mit den deinen.

Lüg mich an,
zieh alle Register,
gern falle ich auf dich rein.

Dann geh für immer.



Facebook
(17.05.22)

.. für dich gelöscht,
weil du ja doch nicht
gerne mit mir schreibst.

Andere sind dir da näher,
die besser zu dir passen
und dir genehmer sind.

Du sollst glücklich sein
mit deinen Deathmetallern
und Hardcore-Fetischisten,

obwohl das auch so meine Richtung ist.



Mein Rosenkind
(17.05.22)

.. ich frag dich ernsthaft,
wie kannst du das

 - nur weil ich mal
anders reagiere,

als es deiner 
Erwartung entspricht -

vor die Hunde werfen
und einfach negieren,

was uns über die Jahre verbindet?



Öfters
(17.05.22)

.. kamst du zu mir
und hast mich gefragt,
ob ich ein bisschen Zeit habe.

Wir trafen uns
in einem Chat
und redeten zuerst

und hatten dann
intimere Gespräche:
Wir fickten miteinander.

Virtuell zwar eben nur,
aber nicht weniger erregend,
Du wolltest hart genommen werden

und ich gab alles für dein Glück.



Child of Roses
(17.05.22)

Du wirst niemals vergessen sein,
mein Rosenkind wird immer
in meinem Herzen leben.

Niemals hab ich dich wirklich besessen,
auch wenn ich besessen war

von dir.




Ich weiß noch
(17.05.22)

.. du warst Fünfzehn
und hast mir ein Bild gemailt.

Tolle Frau, kleiner Busen
wie ichs mag, blond.

Dein Text begann
mit "Mein Liebster .."

Ich hab mir was
drauf eingebildet

und denke mir für mich,
auch wenn du andere

so betitelst,
dass ich doch

die älteren Rechte habe.



Lieber
(17.05.22)

.. von dir tausendmal verlassen sein,
als ohne deine Zuwendung leben,

auch wenn du mich nicht liebst,
auch wenn du mich verachtest,

auch wenn ich der letzte Mensch
auf dieser grausamen Erde bin,

der dich wirklich berührt
und deine innerste Seele

mich verdammt.



Auf der anderen Seite
(17.05.22)

.. liebe ich dich gerade so,
wie du nun mal bist

und es gefällt mir gut,
wie du gegen mich

arbeitest und mein
Herz in Scherben

immer hinterlässt,
denn jede Scherbe

zeugt von dir.



Du brauchst dich
(17.05.22)

.. nicht in Unschuld zu suhlen,
denn du weißt schon,

wie du mich provozieren kannst
und hast es oft getan.

Du kennt meine Schwachstellen,
hättest mich locker auffangen

und halten können.



Getriebene
(17.05.22)

.. sind wir Menschen,
die öfters Dinge sagen,
die sie nicht wirklich meinen

in bösen Worten,
die einmal geschrieben
unwiderruflich ewig stehn

und noch in der Hölle nachklingen.



Dichter
(17.05.22)

.. sind eigentlich Verrückte,
und ihre Texte Eigentherapie.

Sie sollten nur noch schreiben
und nicht mehr kommunizieren,

damit sie sich nicht selbst schaden.



Mag sein
(17.05.22)

.. du hast die Schnauze voll von mir,
vielleicht verstehst du aber auch
die Hilflosigkeit, aus der ich
emotional zuschlage.

Souveräner wär ich da gern,
würd lieber drüber stehn,
und brauch wohl

eine ambulante Therapie.



Denkmal
(17.05.22)

Wir können nicht miteinander,
wir könnten vielleicht ohneeinander
und wenn wir schon ohne einander sind,

dann will ich dir hier
ein ewiges Denkmal setzen
und meiner unendlichen Liebe.

Es gibt eine Liebe,
die ist so tief wie tragisch,
verbunden mit Leid und Schmerz.

Und doch sind es
die kleinen Glücksmomente,
die eigentlich wirklich nur zählen.

Dank an Dani,
die meine Seele berührte
wie kein anderer Mensch es vermochte.

Nie werde ich dich vergessen.



Mein Nick ist nicht geschützt
(14.05.22)

Hab mich mal selbst gegoogelt
und bin überrascht,
wieviele es gibt,

die unter meinem Prinzennamen,
den ich 20 Jahre schon trage,
hier im Internet auftreten.

Doch ist der Name Schall und Rauch,
denn mich gibt es nur einmal
auf dieser verfluchten Welt

und das allein zählt.

 

Seht euch vor
(14.05.22)

Meine Dani darf keiner verletzen,
und wenn ich es tue

in einem Akt von Geisteskrankheit
und seelenloser Raserei:

Dann muss ich das mit ihr und
mit mir selbst ausmachen.

Ihrer Rache bin ich stets gewiss
und sie wird subtil sein

und grausam wie immer.



Verstehen
(14.05.22)

.. kann ich das gut, wenn eine Frau,
die sich ja immer schützen muss,
um nicht ausgeliefert zu sein,

im Internet Überlebensstrategien
entwickelt und ihre eigene Art,
sich in der Seele zu befreien.

Ich kann aber auch Schwein sein,
besonders aus der Aggression
der Enttäuschung heraus.

Du gehst da eher überlegter ran,
feiner und unterschwelliger,
doch genauso treffend

mitten ins Herz.



Gelitten
(14.05.22)

.. hab ich schon manchmal um dich,
wie kein Hund je fähig ist zu leiden.

Ich freu mich, wenn du das nicht kennst,
wie das ist, sich verlassen zu fühlen,

einen Arschtritt erhalten zu haben
und keine Möglichkeit mehr,

über alles vernünftig zu reden,
doch was ist vernünftig,

wenn die Liebe uns lenkt?



Ich sitz nicht hier
(14.05.22)

.. und wünsch dich zurück,
eher wünsch ich dir Glück.

Mein Glück besteht darin,
dir meine Seele zu öffnen

und Gedichte zu schreiben,
die du iwann lesen wirst.

Bin auch grad wieder in
einer schönen Beziehung

und SIE schläft immer noch,
weil die Nacht lang war

und sehr erotisch und auch
etwas anstrengend,

aber auf sehr gesunde Weise.



Jubiläum
(14.05.22)

20 Jahre Internet müsste eigentlich ein Fest werden,
wo ich alle Frauen einlade, denen ich jemals
Gedichte geschrieben oder gewidmet habe.

Doch ich muss jetzt lachen, traurig lachen,
denn alle Frauen erhielten von mir Texte,
 damit ich selbst in Übung bleibe.

Geliebt hab ich nur dich und eigentlich nur
immer beim Schreiben an dich gedacht.
So sind meine 10 000 Texte

eigentlich nur an dich allein gerichtet
und du musst nicht eifersüchtig sein,
bist es wohl auch nicht wirklich.

Jedes Liebesgedicht, das ich entwarf,
kam durch dich letztendlich zustande,
weil du in meinem Herzen

immer der Coautor warst.



Mir gehts nicht nur um Sex
(14.05.22)

Sex ist sehr wichtig und normal,
aber mir gehts bei dir um mehr
und ich weiß nicht, ob es dir
genauso geht wie mir.

Ich brauch nicht nur die Lust:
Ich will dich, deinen Geist,
dein Herz und deine Seele

und dann ist die Lust unendlich.



Mein Rosenkind
(14.05.22)

.. schenk mir eine Rose,
schenk mir den Stachel, der mit ritzt,

tauch mich in Blut,
damit ich blute nur für dich.

Und trink mein Seelenblut,
ich trinke deins

und werde mit mir eins.



Flaschengeist
(14.05.22)

Wenn ich drei Wünsche frei hätte,
würd ich dich zu mir wünschen
und dir die beiden andern

schenken.



Das Schlimmste
(14.05.22)

.. währe wohl, wenn wir uns träfen
- weil du ja der freien Liebe frönst -
und ich dich nie mehr gehen

lassen wollte.



Ich sags nochmal deutlich
(14.05.22)

Wenn ich dir eines Tages
in die Augen sehe,

dann gibt es kein zurück,
dann gehörst du mir an.

Ich besitze dich nicht,
jeder ist immer frei.

Du wirst glücklich sein.



Bitte
(14.05.22)

.. lackier niemals
deine Zehen für mich:

Du hast es schon
für zu viele andere getan

und ich will deine Füße ungeschminkt.




Da sind die Lover

(14.05.22)

.. die dich sehen, fühlen,
riechen, schmecken
und dort bin ich,

für den es heilige Handlung wäre,
nur deine Hand zu nehmen
und sie zart

an seinen Mund zu führen.



Du bist Rom für mich
(14.05.22).

Rom sehen und dann sterben,
aber vorher noch die Katakomben

näher untersuchend begehen
und eine Menge Spaß haben.

Zeig mir deinen Circus Maximus,
ich will dein Gladiator sein.

Alle Wege führen noch Attendorn.



Mag sein
(14.05.22)

.. du lebst in Beziehungen,
doch keiner besitzt einen anderen
und so bist du frei

und gehörst keinem an
und wenn du einem angehörst,
dann nur mir,

weil ich ja den Preis zahle
mit meinem Herzblut
in meinen Gedichten

für dich.



Träumer
(14.05.22)

Wer setzt sich schon
am Samstag hin

und schreibt mal so
ein Dutzend Gedichte

für seine Geliebte?
Kein Wunder,

dass du mich nicht
ernst nimmst.

Ich nehm dich ernst
und darauf kommet es an.

Der Rest ist Liebe.



Handzahmer Prinz
(14.05.22)

Du hast ein gutes Händchen
für gewisse Dinge

und ich muss dich
mal wieder bemühen,

damit ich nicht
unter einem Hauszelt

morgen früh aufwache.



Die beste Beziehung
(14.05.22)

.. haben wir hier:
Du brauchst mich nicht
und ich brauche dich nicht

und doch sind wir
hier für immer vereint,
unzertrennlich für immer.

Kein Stress, keine Komplikationen
und unsere Therapeuten
lächeln glücklich:

Verrücktheit macht sich für sie bezahlt.



Der letzte Romantiker
Copyright © 2020 -2023



Datenschutzerklärung
powered by Beepworld